Wir suchen Unterstützung!

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung eine Stelle als Mitarbeiter/-in der ThüKo Naturwissenschaft/Technik mit einem Umfang von 75% voraussichtlich bis Ende Juni 2019 zu besetzen. Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L); bei Vorliegen der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe E9.

Aufgabengebiet

  • Beratung und Unterstützung der Thüringer Hochschulen bei der Konzeption, Mittelakquise und Umsetzung von Maßnahmen zur Gewinnung und Förderung von Frauen im MINT-Bereich (z. B. Schnupperstudium, Mentoring-Programme, Schulung von MultiplikatorInnen im Studienwahlprozess)
  • Kooperation mit thüringen- und bundesweiten Netzwerken sowie hochschulnahen Forschungseinrichtungen und Fachverbänden (z. B. Hochschul-/Studierendenmarketing der Thüringer Hochschulen, Komm-mach-MINT, Fraunhofer Institute, Max-Planck-Institute usw.) sowie Zusammenarbeit mit Thüringer Unternehmen und potentiellen Sponsoring-PartnerInnen
  • Vor- und Nachbereitung von Arbeitstreffen, Aufbereitung von Informations- und Präsentationsmaterialien, regelmäßige Berichtslegung
  • Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle des Thüringer Kompetenznetzwerks Gleichstellung

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise in den Ingenieur-, Natur- oder Sozialwissenschaften
  • umfassende Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich Projektkoordination und Projektmanagement, insbesondere der hochschulübergreifenden Zusammenarbeit
  • fundierte Kenntnisse im Bereich einer gendersensiblen Studienorientierung/ Studienmotivation sowie zu aktuellen Gleichstellungsthemen im MINT-Bereich
  • ein hohes Maß an Sozial- und Selbstkompetenz sowie eine serviceorientierte Einstellung zur individuellen Beratung und Unterstützung der Thüringer Hochschulen
  • hohes Engagement, Belastbarkeit und die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Die Technische Universität Ilmenau ist Träger des TOTAL E-Quality-Prädikats. Sie fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte haben bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation Vorrang bei der Einstellung.


Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien) senden Sie bitte bis zum 21. Januar 2018 unter Kennziffer 99/2017 an die


Technische Universität Ilmenau
Dezernat für Personal und Recht
Postfach 10 05 65, 98684 Ilmenau
bzw. an: bewerbung@tu-ilmenau.de.
(Anlagen bitte im pdf-Format zusammengefasst in einer Datei anfügen)


Für weitere Informationen steht Ihnen Kristin Probstmeyer; E-Mail: Kristin.Probstmeyer@tu-ilmenau.de gerne zur Verfügung.

Aus Kostengründen wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Diese verbleiben bei der TU Ilmenau und werden nicht zurückgesandt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir, der Bewerbung einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag beizufügen. Die Ihnen durch die Bewerbung entstandenen Kosten werden durch die TU Ilmenau nicht übernommen.

Tags:ThüKo NWT

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

Kommentieren