Jetzt anmelden für:    CampusThüringenTour   Sommeruniversität  

Mit Flora Incognita die Natur ertdecken

Dass man mit dem Smartphone viel Wissen immer kompakt bei sich hat, war wohl jedem bereits klar. Jetzt sind aber Wissenschaftler*innen der TU Ilmenau und des Max-Planck-Instituts Jena dabei, dieses Wissen um eine Komponente zu erweitern. Flora Incognita heißen das Projekt und die entsprechende App dazu.

Mit einem Scan der Smartphone-Kamera, soll es in Zukunft möglich sein, Blumen und Pflanzen zu bestimmen. Dabei wird einem nicht nur angezeigt, um welche Pflanze es sich handelt, sondern  auch weitere Informationen in Steckbriefform wie z.B. ob eine Pflanze giftig ist und in welchen Gebieten man sie noch finden kann.

Eine Suche mit dem Namen einer Pflanze führt dabei auch zum entsprechenden Steckbrief. Bisher ist die App jedoch vor allem für Wildblumen und weniger Zier- und Gartenpflanzen konzipiert.

Wer sich an der Entwicklung des Projekts beteiligen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Mittels der „Flora Capture“ App können Freiwillige ihre botanischen Schnappschüsse speichern und auf den Server der TU Ilmenau hochladen. Diese dienen dann dazu, den Algorithmus mittels Deep Learning weiter zu verbessern. Gleichzeitig erhalten die Nutzer eine Rückmeldung darüber, was für Pflanzenarten sie auf ihren Fotos eingesendet haben.

Erhältlich sind die Apps für IOS- und Android Nutzer*innen.

Mehr zum Projekt unter: https://floraincognita.com/de/

Trackback von deiner Website.